Hör- und Erlebnis-Tipp: Annett Louisan & „Zu viel Information“

Annett Louisan: Zu viel InformationAnnett Louisan gehört zu den deutschen Künstlerinnen, die ich besonders gern mag. Schlaue und schöne Frau. Abwechslungsreiche Musik, mal Chanson, mal Countrystil, mal sie pur mit Klavier. Raffinierte und vielfältige Art und Weise der Darbietung, frech, (scheinbar) unschuldig, unglaublich sensibel und immer tiefsinnig. Und was mich als Autorin und Schriftstellerin natürlich sehr, sehr anspricht: Kluge Texte!

Ihr neues Album „Zu viel Information“ enthält neben anderen wunderbaren Songs wie „Herrenabend“ oder „Das Rezept“ natürlich auch den gleichnamigen Titel „Zu viel Information“. Meine Lieblingszeilen daraus sind:

  • Eigelb im Bart – zu viel Information!

  • Dein guter Rat – zu viel Information!

  • Nachbar hat Sex – zu viel Information!

Ach was, alle Zu-viel-Information-Beispiele sind grandios. :-) Im Refrain singt sie

„Woll`n wir das wissen müssen? Nein woll`n wir nicht!“

Und weiter sehr weise:

„Unser Schlaf hängt am Tropf von den Bildern im Kopf.“

Wir wahr, wie wahr! In unserer reizüberfluteten Zeit gilt es genau zu wählen, was man sich so alles anhört oder ansieht.

Das neue Album gibt es als MPG, als „normale“ CD und als Special Edition mit Bonus CD und Text-Booklet. Die hab ich mir gekauft und kann sie nur empfehlen. Zudem ist Annett gerade auf Tour. Beim Konzert in München am 11.4. bin ich natürlich dabei. Die Frau ist nämlich auch live ein Hochgenuss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *