Alles Wichtige zu meinen Selbstcoaching-Kursen

 

Meine Selbstcoaching-Kurse bekommen Sie bequem per E-Mail geliefert. Sie sind schon deshalb eine tolle Sache, weil Sie sie jederzeit und überall, im eigenen Tempo durchführen können. Viele Arbeitsbögen und Vorlagen sind wiederverwendbar.

 

Die Erfolgsfaktoren von Selbstcoaching-Kursen

Hier lesen Sie, was meine Selbstcoaching-Kurse nachhaltiger wirksam macht als gute Ratgeber, Fachbücher und so manche Präsenzkurse und warum sie Sie erfolgreich zum Ziel führen:

  1. Beständigkeit und wöchentlicher Dranbleib-Kick: Die Kurse gehen über mehrere Wochen, die Lektionen kommen in schaffbaren Häppchen und beständig in Ihr E-Mail-Postfach geflattert. Schon allein dadurch werden Sie erinnert und immer wieder zum Dranbleiben motiviert. 
     
  2. Wirkliche Selbstveränderung wird möglich: Sie bearbeiten das Kursthema mit seinen Facetten über einen längeren Zeitraum, beschäftigen sich immer wieder damit und kommen auf schon Gelerntes zurück. Da greifen wesentliche Faktoren erfolgreicher Selbstveränderung, nämlich Auseinandersetzung und Wiederholung, durch Verinnerlichung und nachhaltiger Transfer möglich wird! 
     
  3. Unbeschränktes Format bringt Tiefe: Wenn ich Selbstcoaching-Kurse schreibe, kann ich anders als bei Büchern wirklich in die Tiefe gehen, denn ich muss nicht alles in vom Verlag vorgegebene Seitenzahlen und Vorgaben pressen. So kann ich Ihnen beispielsweise, wo sinnvoll, so viele Reflexionsfragen stellen wie nötig sind, damit Sie wirklich auf den Knackpunkt kommen. Das ermöglicht Vertiefung und auch das Anpacken von komplexen Dingen. – Eine derartige Vertiefung und Auseinandersetzung ist in Büchern und oft auch in Offline-Kursen in der Gruppe meist nicht möglich. 
     
  4. Fundierte Handlungspläne und Profile entstehen: Sie haben in meinen Selbstcoaching-Kursen einfach druckbare Arbeitsbögen an der Hand, müssen nix mühsam rauskopieren und Sie können die Materialien immer wieder verwenden. Diese sind so aufgebaut, dass daraus wirkliche Handlungspläne und Profile entstehen, wie es beispielsweise im Kurs „Mir geht`s gut!“ beim Genuss-Profil der Fall ist. Das bringt neue Erkenntnisse und Aha-Effekte, das bewegt etwas in Ihnen und lässt Sie ins Tun kommen.
 
Fazit: In Selbstcoaching-Kursen kann ich didaktisch sinnvoll umsetzen, was ich in meiner Train-the-Trainer-Ausbildung und durch meine Praxiserfahrung gelernt und erfahren habe. Davon profitieren Sie!

Dennoch: Sie müssen auch Tun!

Die Lektionen sind so so aufgebaut, dass Sie das Pensum in der vorgesehenen Kurszeit gut bewältigen können. Doch Zeit und Aufwand müssen Sie investieren und Sie müssen sich auseinandersetzen wollen! Die Materialien mal eben hopp, hopp durchzulesen und die Reflexionen nur halbseiden zu überfliegen bringt Sie nicht zum Erfolg. Das bringt Ihnen höchstens ein bisschen neues Wissen. Wie gesagt: Selbstcoaching  heißt Auseinandersetzung, Vertiefung und Umsetzung! – Nehmen Sie sich Zeit und arbeiten Sie alles in Ruhe durch. Reflektieren Sie und setzen Sie wirklich um! Nur dann werden Sie zu Ihren Kurszielen kommen. 

Was noch?

Meine Selbstcoaching-Kurse sind: 

Praktisch & aus dem Leben: Die Kurse sind fundiert und lehrreich, jedoch bekommen Sie kein trocken-verschultes Material. Ich bringe alle vorgestellten Methoden und Vorgehensweisen leicht verständlich und nachvollziehbar auf den Punkt. Sie finden eine Menge Praxisbeispiele, die Ihnen helfen, das Gelernte für sich zu adaptieren und in ihren Alltag zu übertragen.

Ansprechende, professionell designte Kursmaterialien: Ich finde, das Auge lernt mit. Daher ist mir wichtig, dass die Unterlagen auch optisch schön und übersichtlich sind. Schauen Sie in die Leseprobe & machen Sie sich selbst ein Bild!

Persönlich & Nahbar: Mich freut immer wieder, wenn meine Leser und Selbst-Coacher sagen, ich würde sie wirklich ansprechen und bewegen. Das gelingt, weil ich Sie direkt anspreche und mich durch meine Art zu schreiben selbst zeige.  

Zudem werden Sie immer wieder auch auf Anekdoten und Beispiele aus meinem Leben stoßen, denn ich bin kein Guru-Coach aus dem Elfenbeinturm, der über den Dingen schwebt und dem immer alles gelingt. Ich bin ein Mensch wie jeder andere, der eine Menge der angesprochenen Themen und Probleme selbst durchlebt oder eben bewältigt hat. Ich stelle mich gern und unermüdlich neuen Herausforderungen und lasse mir jedoch durch Rückschläge nicht meine Schaffensfreude, Eigensinn und Lebenslust nehmen. Dieses „Fröhlich voraus!“ werden Sie in den Kursen wiederfinden. 

Ansonsten führe ich Sie durch den Kurs und werde Sie immer wieder freundlich-hartnäckig anregen, die Reflexionen und Aufgaben wirklich zu machen. Mit von der Partie ist mein Co-Trainer: 

Mr. Kick, der Merk- und Tunhelfer“, der rote Bursche da links. Er wird Sie auf Wichtiges hinweisen, Sie unterhalten oder Ihnen dabei helfen, das Gelernte bildlich zu verankern.

 

Und nun: 

Fröhlich auf ins Tun! :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *