Newsletter: Leben Sie, was Sie wollen?!

 

 

 

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Schreiben gehört zu den wichtigsten Dingen in meinem Leben:

  • Es macht mir Spaß und oft komme ich dabei in den Flow.
  • Häufig mache ich mir im Schreibprozess die Dinge wirklich klar.
  • Es bietet mir die Möglichkeit, mit anderen Menschen in Dialog zu treten, sie zu inspirieren, zu unterhalten oder zum Nachdenken anzuregen.
  • Ich kann in Gedichten und Geschichten die wildesten Ideen ausleben.

Und Sie? Was ist Ihnen wirklich wichtig und bedeutungsvoll? Was wollen Sie?

Eine gute Möglichkeit, herauszufinden was man wirklich will bzw. sich wieder auf den eigenen Kurs zu bringen, ist, sein Leben mal vom Ende her zu betrachten. Das ist Thema des heutigen Leitartikels Leben Sie, was Sie wollen?!.

Neu im Blog gibt es:  

____________________________________________________________

Leben Sie, was Sie wollen!?

– Mit Buchtipp: „Das Ende ist mein Anfang“

„Ich habe mein ganzes Leben lang gemacht, was ich wollte. Ich habe ungeheuer intensiv gelebt, und ich habe nicht das Gefühl, ich hätte irgendetwas versäumt. Also brauche ich nicht zu jammern. Ich kann gehen.“

Das ist eine der Aussagen von Tiziano Terzani im Buch: „Das Ende ist mein Anfang“, die mich sehr berührt haben. Der italienische Schriftsteller und Spiegel-Korrespondent hat seinem Sohn Folco kurz vor seinem Tod das ihm Wichtigste aus seinem Leben erzählt. Der Sohn wiederum hat ihm seine Fragen gestellt und alles aufgeschrieben. Daraus ist ein äußerst lesens- und nachdenkenswertes Buch entstanden, dass auch vor einigen Jahren mit Bruno Ganz in der Hauptrolle verfilmt wurde.

Dieser lief kürzlich auf Arte, und ich möchte Ihnen nicht nur Buch und /oder Film wärmstens empfehlen, sondern Sie zudem einladen, Ihr Leben hin und wieder mit Hinblick auf seine Endlichkeit zu betrachten.

Mir selbst hat das vor vielen Jahren sehr dabei geholfen, mir klar zu werden, was ich wirklich will. Und es tut es immer wieder. Denn das, was ich will, ist durchaus veränderlich. Manche Themen sind irgendwann durch; manches bleibt stabil. Zudem finde ich diesen Blickwinkel ausgesprochen hilfreich, um mich immer wieder auf meinen Kurs zu bringen. 

Weiterlesen…

____________________________________________________________

‚Machen statt Sprechen‘ ist mehr meine Art

– Ein Interview mit Alexandrea von Schönberg

In meinem Buch „Empfehlungsmarketing“ habe ich die Papierwerkstatt im Kapitel „Erwartungen übertreffen und Kunden zu Fans machen“ als Praxisbeispiel gebracht. Seit 20 Jahren führt sie ihr Unternehmen nun schon erfolgreich. Lesen Sie hier, wie ihr das gelingt. 

Zum Interview

 ____________________________________________________________

Stärke: Liebe zum Lernen 

– Beitrag Nr. 15 meiner Serie „Stärken stärken“

Die “Liebe zum Lernen” ist eine der 24 Signaturstärken, die die Positive Psychologie als glücksförderlich identifiziert hat. Im Gegensatz zur ebenfalls dazu zählenden Neugier geht es bei dieser Stärke um die systematische Erweiterung seines Wissens und Könnens.

Sind Sie jetzt neugierig geworden und fragen sich, an welcher Stelle diese Stärke bei Ihnen steht? Oder was die Lebe zum Lernen ausmacht und wie Sie diese Stärke intensiver leben können? – Dann: Viel Spaß beim Lesen und Herausfinden

 ____________________________________________________________

Download: Monatsplan

 

Neben dem Wochenplan finden Sie nun auch einen praktischen Monatsplan im Download-Bereich. Was das Formular Ihnen bietet, lesen Sie hier. Direkt herunterladen können Sie ihn hier.

____________________________________________________________

Ergebnis: Routine macht die Liebe platt

– Ein herzliches Dankeschön

Im letzten Newsletter hatte ich Sie ja in mein aktuelles Buchprojekt mit dem Arbeitstitel „Routine macht die Liebe platt“ eingeweiht und Sie gebeten, Ihren Titelfavoriten zu wählen. Es war zugleich die erste Umfrage, die ich gestartet habe. Und so war ich flitzebogen-gespannt, ob und wie Sie sich beteiligen. Das klingt ja immer so schön: „Das Internet ist ein Dialogmedium.“ Dennoch muss man sich erst mal die Zeit nehmen und Hirnschmalz reinstecken, wenn man sich aktiv an einer Umfrage beteiligt, Feedback gibt oder einen Kommentar schreibt.

Daher habe ich mich riesig über die rege Ressonanz gefreut! :-). Ganz herzlichen Dank an alle von Ihnen, die sich beteiligt haben. Und ein Extra-Danke insbesondere auch an die Leserinnen und Leser, die obendrein noch ihre Ideen mit mir teilten und ausführliches Feedback gegeben haben.

Der Titelfavorit ist: Routine macht die Liebe platt – 222 Ideen für mehr Lust & Überraschung in der Beziehung; eng gefolgt von Titel Nummer 3. Titel-Vorschlag 1 wurde gar nicht gewählt. Ihre Beiträge sind für mich überaus wertvoll!

Wenn Sie noch mal nachschauen wollen, was die anderen Titel waren, hier geht`s zur Umfrageseite. Und selbstverständlich sind alle Newsletter-Neuabonennten noch herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Soviel mal wieder für heute. Feiern Sie das Leben und bis in zwei Wochen!

Ihre Yvonne Rubin

____________________________________________________________
 

©Yvonne Rubin
Coach ~ Trainerin ~ Autorin
Kunigundenstr. 38, 80805 München
E-Mail: info@yvonne-rubin.de
www.yvonne-rubin.de – Nicht reden – handeln!
www.eigensinn-lebenslust.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *