Newsletter: Genießen Sie selbstbestimmt?!

 

 

 

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

kennen Sie von Annett Louisan das Lied „Die Trägheit“? Da beschreibt sie mit ihrer herrlich unschuldigen Stimme, wie sie konsequent den ganzen Tag verpennt. In „Das alles wär`nie passiert“ wiederum schildert sie genauso süß die mehr oder weniger lustigen Folgen diverser Prosecco-Räusche. 

Klar, das sind Songtexte. Doch mir scheint, die Frau kann auch mal faul sein, genießen und über die Stränge schlagen. 

Können Sie das auch? – Oder versagen Sie sich Genusserlebnisse?

Eine Studie zum Genussverhalten der Deutschen zeigt auf, dass sich viele erst nach erbrachter Leistung erlauben, zu genießen. Und auch, dass wir ziemlich vernünftig sind. Dies und ein kürzliches Erlebnis haben mich inspiriert, das Thema Genießen Sie selbstbestimmt?! für den heutigen Newsletter zu wählen.

Neu im Blog gibt es:  

Ebenfalls neu: Downloadbereich jetzt exklusiv für Sie – Achtung: spezieller Link!

____________________________________________________________

 

Genießen Sie selbstbestimmt?!

– Genussverhinderern auf die Schliche kommen

Kürzlich war ich als Referentin in Heidelberg auf einem Kongress. Beim Frühstück im Hotel plauderte ich mit vier wildfremden Menschen über Sehenswertes in der Stadt. Ich erzählte von dem interessanten Absinth-Laden, den es dort gibt. Die Reaktionen darauf: 

  1. „Absinth? Der ist doch schädlich!“
  2. „Absinth. Hahah, la vie bohème!“
  3. „Der ist doch dar nicht erlaubt!“
  4. „Na, ich weiß nicht… Wegen dem Zeug hat sich doch van Gogh das Ohr abgeschnitten.“

Meine Begeisterung für das Geschäft, in dem mir der kundige Betreiber hingebungsvoll allerlei Wissenswertes über Geschichte, Herstellung und Mythen zu diesem Trank erzählte, wollte keiner hören. Vielmehr schallten bei mindestens drei von den vieren sofort die Vernunfts-Alarmglocken.

Genussverhinderer anschauen

Das Gespräch hat mich inspiriert, mal einen Beitrag zum Thema Genuss – konkret Selbstbestimmung versus Fremdbestimmung dabei – zu schreiben. Mir scheint, dass wir ganz schön oft sehr vernünftig und kontrolliert unterwegs sind.

Weiterlesen…

____________________________________________________________

4 Tipps zum Runterkommen

– Bewältigungsstrategien bei starken Emotionen

Wut, Ekel oder heftiges Erschrecken sind sinnvolle Gefühle oder Reaktionen. Doch sie auszuhalten und zu verarbeiten, ist wahrlich kein Vergnügen. Solche Situationen sind Stress pur. Allein deshalb ist es sinnvoll, sich wirksame Bewältigungsstrategien zu suchen. 5 Ideen möchte ich Ihnen vorstellen und Sie einladen, sich mit eigenen auseinanderzusetzen. 

Weiterlesen…

____________________________________________________________

Gedankenflieger – nicht nur für Kinder

– Eine Einladung zum Reisen im Kopf

Was darf ich tun, wenn’s keiner sieht? ~ Ist es verrückt, das Unmögliche zu versuchen? ~ Verleiht Glaube Flügel? – Bei solchen Fragen gehen die Gedanken auf Reisen, bei Kindern auf jeden Fall. Und wie stehts mit uns Erwachsenen?

Weiterlesen…

 ____________________________________________________________

Zuviel des Guten … 

– von Mae West, Schauspielerin und Drehbuchautorin

„Zuviel des Guten kann wundervoll sein!“

Was denken und sagen Sie dazu? Wollen Sie vielleicht ein eigenes oder dazu passendes Zitat dazuschreiben?

Dann hier entlang zum Kommentar…

 ____________________________________________________________

Download: Tagesplan

– Alles Wichtige & Schöne des Tages im Blick

Wer die wichtigsten Vorhaben des Tages priorisiert und konsequent umsetzt, kommt schneller und direkter zum Ziel. Wer zudem noch seine Genuss-Inseln und spaßige Aktivitäten plant und umsetzt, kann sich vorfreuen und steigert seine Lebensqualität. 

Daher habe ich Ihnen neben dem Wochen- und Monatsplan nun auch eine praktische Vorlage für Ihren Tagesplan in den Download-Bereich gestellt. Hier können Sie ihn herunterladen.

____________________________________________________________

Downloadbereich exklusiv für Sie

– Ein Dankeschön für Ihre Treue & Beteiligung

Der Download-Bereich in meinem Web-Magazin ist ab sofort nur noch Ihnen, meinen geschätzten Newsletter-Abonennten, zugänglich. Ich habe eine Fülle von weiteren, interessanten Selbsttests, Reflexionsbögen und Vorlagen in Planung. Lassen Sie sich überraschen. Da diese hochwertigen und professionell gestalteten Materialien nicht nur Arbeit machen, sondern auch Geld kosten, möchte ich mich damit bei Ihnen für Ihre Treue und Beteiligung bedanken.  

Den Link zum Download-Bereich finden Sie ab sofort im Fußbereich jedes E-Mail-Newsletters!

Und das war es schon wieder für heute. Feiern Sie das Leben, genießen Sie den Sommer. Bis in zwei Wochen!

Ihre Yvonne Rubin

____________________________________________________________
 

Hier gehts zum DOWNLOAD-BEREICH – exklusiv für Sie als Newsletter-Abonnenten!

 

©Yvonne Rubin
Coach ~ Trainerin ~ Autorin
Kunigundenstr. 38, 80805 München
E-Mail: info@yvonne-rubin.de
www.yvonne-rubin.de – Nicht reden – handeln!
www.eigensinn-lebenslust.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *