Tag Archive for Eigensinnig leben

Hör- und Erlebnis-Tipp: Annett Louisan & „Zu viel Information“

Annett Louisan: Zu viel Information

Annett Louisan gehört zu den deutschen Künstlerinnen, die ich besonders gern mag. Schlaue und schöne Frau. Abwechslungsreiche Musik, mal Chanson, mal Countrystil, mal sie pur mit Klavier. Raffinierte und vielfältige Art und Weise der Darbietung, frech, (scheinbar) unschuldig, unglaublich sensibel und immer tiefsinnig. Und was mich als Autorin und Schriftstellerin natürlich sehr, sehr anspricht: Kluge Texte! Ihr neues Album „Zu viel Information“ enthält neben…

Eigensinn ist … ???

Li Lo Le Eigensinn_Lesenswertes Kinderbuch

Wenn ich mit Menschen über Eigensinn spreche, stoße ich auf völlig unterschiedliche Reaktionen und Ansichten. Jeder verbindet mit dem Wort etwas anderes. Es polarisiert. Im Kinderbuch „Li-Lo-Le Eigensinn“ gibt es eine wunderbare, wie ich finde sehr kluge Definition. Hier will die kleine Lotte von ihrer Oma wissen, was denn Eigensinn sei. Die Oma denkt nach und weiß folgende Antwort:  …

Liebe ist …!

Heute eröffne ich eine neue Rubrik im Webmagazin, nämlich: Die LIEBE. Eigentlich wollte ich sogleich einen Artikel dazu posten. Jedoch floss der mir nicht so gut aus der Feder, wohl auch, weil ich den halben Tag damit verbracht habe, mir die Aufzeichnung der hervorragenden Reportage „Sie bringen den Tod“ sowie die darauf folgende, ebenfalls hervorragende Sendung…

Erfolg ist …!?

Reflexionsbogen: "Persönlicher Erfolg" von Eigensinn & Lebenslust

Satzergänzungs-Einladung: „Erfolg ist …!“ – Na, was würden Sie schreiben? Diese zum Nachdenken animierende Übung passt ganz hervorragend zu dem neuen Reflexions-Bogen, den ich Ihnen heute zum kostenlosen Download anbiete. Meine Antwort ist…

Gedankenflieger – nicht nur für Kinder

Gedankenflieger

Was darf ich tun, wenn’s keiner sieht? ~ Ist es verrückt, das Unmögliche zu versuchen? ~ Verleiht Glaube Flügel? – Bei solchen Fragen gehen die Gedanken auf Reisen, bei Kindern auf jeden Fall. Und wie stehts mit uns Erwachsenen?

„Nein! Das passt nicht!“ – Grenzen setzen – Teil 1

Nein!

Das Telefon klingelt. Sie gehen ran. „Ich bin es.“ Sie verdrehen die Augen, bereiten sich unwillig auf ein längeres Gespräch vor, wo Sie doch eigentlich gerade eine wichtige Aufgabe anpacken wollten. „Blablabla“ tönt es aus der Leitung. Sie werden unruhig, rutschen ungeduldig auf Ihrem Stuhl herum und sagen hin und wieder „ah ja“ oder „hm“.…

Tu ich nicht mehr!

Der Newletter von Eigensinn und Lebenslust

Radikal rausschmeißen. Überflüssiges loswerden. Grenzen setzen. – Und endlich Freiraum fürs Wesentliche schaffen. Dabei hilft der Kick-Bogen: „Tu ich nicht mehr!“