Der Wunschbaum

Der WunschbaumLetztens habe ich in der Blumenschule Schongau eine Entdeckung gemacht, die ich gerne mit Ihnen teilen möchte. Als ich die verschlungenen Wege der Kräutergärtnerei entlang schlenderte, fiel mein Blick auf einen mit vielen bunten Bändern behangenen Baum. Zunächst dachte ich, das sei ein Überbleibsel eines Sommer- oder Jahreskreisfestes. Als ich unter ihm stand, sah ich, dass auf jedem Band ein Wunsch geschrieben steht. 

Unter dem Baum befindet sich eine Kiste. In dieser sind noch mehr Bänder, ein wasserfester Stift und ein Schild. Das Schild bekundet, dass jeder, der möchte, seinen Herzenswunsch aufschreiben und ihn zu den anderen an den Baum hängen kann.

 

Das haben schon hunderte von Menschen getan, so dass nun hunderte von Wünschen den Baum zieren und ihn zu einem üppig farbenfrohen Blickfang machen, der Auge und Herz gleichermaßen erfreut.  

Auch einer meiner Wünsche ziert nun den Baum, und ich hoffe, dass er sich erfüllt. Es war eine schöne Gelegenheit innezuhalten und mir zu überlegen, was jetzt mein größter Herzenswunsch ist.

Wie ist es bei Ihnen?

Welchen Wunsch würden Sie an den Baum hängen?

  Ein Kommentar zu “Der Wunschbaum

  1. Christa
    25. März 2019 at 09:53

    Halli Hallo;
    Ich habe auf meinem Balkon einen abgestorben Ast von der Weide.Ostern hänge ich die Ostereier ran, aber zwischendurch macht er einen traurigen Eindruck. Da kam mir der Gedanke bunte Bänder daran zu knüpfen. Bei diesem Suchen habe ich Dich entdecktund den Hinweis mit den Wunschzetteln. Finde ich toll.
    Ich bin eine Urgroßmutter mit drei Enkelkindern und drei Urenkel.
    Mal sehen was meine Familie dazu sagt, denn sie sollen ihre Wünsche aufschreiben.
    Ostern werden wir alle beisammen sein- ich freue mich schon darauf
    Liebe Grüße und eine gute Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.