Ziele haben ist nicht schwer, Verwirklichen dagegen sehr. – Aber warum?

Herzensthemen anpacken & verwirklichenZu den beglückendsten Dingen im Leben gehört das Verwirklichen eigener Wünsche und Vorhaben.

Wenn wir etwas mit Erfolg erreicht haben, spüren wir unsere Kraft und Wirksamkeit. Es steigert unser Selbstwertgefühl und macht uns zufrieden.

 

Doch oft ist es gar nicht so einfach, seine Pläne in die Tat umzusetzen und zu einem Ergebnis zu bringen. Denn:  

Absichten zu realisieren, ist ein komplexer Prozess!

Das wird allerdings oft unterschätzt. Und daher ist es kein Wunder, dass so viele berufliche und private Vorhaben entweder nie angepackt werden oder irgendwo zwischen Entscheidung und Ergebnis versacken.

Viele meiner Klienten haben vor dem Coaching bereits zahlreiche Ratgeber zu den Themen Aufschieberities, Veränderung & Zielerreichung gelesen oder entsprechende Seminare besucht. Sie wundern oder ärgern sich über sich selbst, dass Sie trotzdem nicht zum Ergebnis kommen. In Büchern und Trainings wird durchaus wertvolles Wissen vermittelt und Anschubenergie verliehen. Dennoch klappt der Transfer in die Praxis oft nicht. Und das ist nicht verwunderlich, denn:

  1. Bei Menschen hakt es an ganz verschiedenen Stellen im Umsetzungsprozess. Wo und warum, gilt es herauszufinden. 
  2. Dann müssen die individuell benötigten Umsetzungsfähigkeiten gezielt entwickelt und trainiert werden, und zwar solange, bis sie in Fleisch und Blut übergehen. 
  3. Es braucht Vorgehensweisen, die zur Persönlichkeit passen und sich auch tatsächlich in den Alltag integrieren lassen.

Wenn es also bei der Verwirklichung Ihrer Vorhabens klemmt, Sie entweder gar nicht erst loslegen oder mittendrin durchhängen, sollten Sie nicht gleich sich selbst in Frage stellen, alles verwerfen oder aber weiter rumdümpeln. Hilfreich ist es, zu schauen, wo genau die Schwierigkeiten liegen.

Das Umsetzungs-Quadrat©

Um dies zu erleichtern, habe ich das Umsetzungsquadrat© entwickelt. Es zeigt die zentralen Bausteine, die für die ökonomische und erfolgreiche Verwirklichung von Vorhaben gebraucht werden. Diese führen zu den wesentlichen Schubkräften, die uns Dinge zum Ergebnis bringen lassen: Willenskraft, Zielstrebigkeit und Ausdauer.

Die einzelnen Bausteine beinhalten verschiedene Umsetzungs-kompetenzen. Das sind alle Fähigkeiten, die Sie zum Verwirklichen benötigen.

Auf meiner Webseite yvonne-rubin.de habe ich sie genauer erklärt. Schauen Sie doch mal rein: Einfach auf die einzelnen Bausteine klicken und reflektieren, welche der Fähigkeiten oder Schritte Sie noch verbessern müssen, um Ihr Vorhaben zum Erfolg zu bringen. 

Die Quintessenz:

Egal, ob es sich bei Ihrem Vorhaben um ein großes Lebensthema, wie Ihre Beziehung oder Ihren Beruf, oder um das Abgewöhnen einer ungeliebten Gewohnheit, wie Rumhetzerei oder Rauchen geht: 

Geben Sie nicht vorschnell auf. Schmeißen Sie nicht aus Frust hin. Bleiben Sie dran und tun Sie, was Ihnen wichtig ist.

Vergessen Sie alle Versprechungen, die Ihnen weismachen wollen, es ginge ganz ohne Mühe und Rückschläge, quasi einfach durch intensives, blumiges Vorstellen oder per Bestellung aus dem Universum. Was tatsächlich hilft sind Mentaltechniken wie das Autogene Training. Damit kann man aus eigener Kraft die Zielerreichung ungemein beflügeln und erleichtern.

Dennoch: Ums aktive Tun kommt man nicht drum herum. Doch wer seine Umsetzungskompetenzen stärkt, kommt müheloser und schneller zum Ziel. Wenn Sie merken, dass Sie es nicht allein schaffen, sollten Sie nicht scheuen, sich Hilfe zu holen, beispielsweise im Kick-Coaching. Das ist auch telefonisch möglich. 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg & vor allem auch Spaß auf Ihrem Weg zum Ziel! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *